fokussierte Stoßwellentherapie (ESWT)

Prev
Next

MITTELFREQUENTE FOKUSSIERTE STOSSWELLENTHERAPIE (ESWT)

Die mittelfrequente fokussierte Stoßwellentherapie (ESWT) ist eine Schmerztherapie für Patienten, die unter einem Fersenspron leiden, die während Ihrer Arbeit hohen Schulter- und Gelenkbelastungen ausgesetzt sind oder unter Schleimbeutel- oder Sehnenansatzentzündungen leiden.

Je nach Indikation stehen mehrere Verfahren zur Verfügung.
Kleinere Schmerzzonen werden durch radiale Stosswellen-Applikatoren behandelt. Diese haben den Vorteil, auf den Einsatz von Röntgengeräten und Medikamenten nicht angewiesen zu sein. Der Arzt lokalisiert die Schmerzzone durch einen einfachen Tastbefund oder durch Ultraschallbefund. Danach erfolgt die Behandlung mit der fokussierten Stosswellentherapie. Hierbei fährt der Arzt mit dem Stoßwellen-Applikator über die Schmerzzone.

Mittelfrequente fokussierte Stosswellen sind Schallwellen hoher Energie. Sie werden über die Hautoberfläche in das menschliche Gewebe eingekoppelt und breiten sich radial aus. Der Körper reagiert um die Schmerzzone herum mit einer erhöhten Stoffwechselaktivität. Dadurch werden Heilungsprozesse angeregt oder beschleunigt.

Behandlungsablauf

In der Regel erstreckt sich die Therapie über ein bis drei Sitzungen von fünf bis zehn Minuten. Bereits acht bis zehn Tage nach der ersten Behandlung ist bei den meisten Patienten eine deutliche Schmerzlinderung zu beobachten.
Die Behandlung mit fokussierten Stosswellen ist besonders schnell und schonend.

Anwendungsgebiete

Kalkschulter – schmerzhafte Bewegungseinschränkung der Schulter am Sehnenansatz
Tennisellbogen – schmerzhafte Sehnenansatzreizung am Ellbogen
Fersensporn – meist chronische, schmerzhafte Entzündung unter dem Fersenbein
Achillodynie – meist entzündlich bedingte Veränderung der Achillessehne oberhalb des Ansatzes
Patellaspitzensyndrom – Belastungsschmerz oder Schleimbeutelentzündung an der Kniescheibenspitze
Tibiaktensyndrom – Belastungsschmerz an der Schienbeinkante
Bursis Trochanterica – Schleimbeutelentzündung oder Sehnenansatzentzündung am Hüftknochen
Andere Sehenansatzerkrankungen

Wünschen Sie mehr Informationen zu diesem Thema, dann richten Sie Ihre Fragen bitte via eMail an uns.